6 min read

Welche Unternehmen sind Vorreiter der Digitalisierung der Branche? 


Industrie 4.0 – die intelligente Fabrik ist Realität. Roboter, KI und das Internet der Dinge übernehmen Prozesse und steuern Maschinen. So wird die Fertigung neu definiert, und die Ansprüche an Qualität, Effizienz und Flexibilität erreichen ein neues Niveau.

Die neue Ära der Industrieautomation wird von den Innovationen der Unternehmen vorangetrieben, die die erforderliche Hard- und Software entwickeln. Kürzlich haben wir uns damit beschäftigt, wie Roboter unser Leben verändern. Hier sehen Sie sechs Fallstudien zu Unternehmen, die uns voranbringen, und einige Beispiele für ihre revolutionären Technologien.

1. ABB

Unternehmensprofil: ABB (Zürich, Schweiz) ist ein führendes Technologieunternehmen, das digital vernetzte Industrieausrüstung und -Systeme herstellt, insbesondere im Bereich Robotik. Es ist in über 100 Ländern aktiv und beschäftigt ca. 36.000 Mitarbeiter.

Innovative Technologie: YUMI – Einarm-Roboterlösung für die Kleinteilmontage

Einführung: 2017

Vorteile: YuMi war der weltweit erste wirklich kollaborative Roboter. Dank seiner flexiblen Hände, kompakten Größe und Kollisionserkennungs-Software kann er zusammen mit Menschen arbeiten und hochpräzise Aufgaben ausführen (z. B. schnelle Teileauswahl). Das neue, einarmige Modell ist kleiner und agiler, und die Lead-Through-Programmierung steigert die Effizienz weiter.

„Mit YuMi wird die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter zur Realität. Er ist das Ergebnis jahrelanger Forschung und Entwicklung und ändert die Art, wie Mensch und Roboter interagieren.“

Ulrich Spiesshofer, CEO, ABB

Quelle: abb.com

2. Siemens AG

Unternehmensprofil: Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Elektrifizierung, Automation und Digitalisierung. Ende 2017 beschäftige Siemens ca. 372.000 Mitarbeiter in mehr als 200 Ländern.

Innovative Technologie: Sinumerik CNC 840D sl – CNC-Steuerung

Markteinführung: 2017 (Software)

Vorteile: Die neueste Software-Version 4.8 der Sinumerik 840D sl erhöht die Produktivität durch verbesserte Geschwindigkeit, Präzision und Werkzeugsicherheit und bietet Funktionen wie Nickkompensation und erweiterten Kollisionsschutz. Dank überragender Systemflexibilität kann sie für alle Anwendungen eingesetzt werden – egal ob Fräsen, Drehen, Schleifen, Laser- oder Multitasking-Bearbeitung.

„Der umfassende Digitalisierungsansatz von Siemens umfasst nicht nur die Hardware, sondern auch die Software entlang der gesamten Wertschöpfungskette vom Design bis zur Werkzeugmaschinenanwendung, damit unsere Kunden aus der Werkzeugmaschinenbranche ihre Produktivität signifikant steigern können.“

– Uwe Armin Ruttkamp, Head of Machine Tool Systems

Quelle: siemens.com

3. Emerson Electric Co. 

Unternehmensprofil: Emerson (Missouri, USA) ist ein multinationales Energietechnikunternehmen, das sich nun auf zwei Kerngeschäfte konzentriert: Automationslösungen und Geschäfts- und Heimbereichslösungen Weltweit arbeiten über 10.000 Mitarbeiter für das Unternehmen.

Innovative Technologie: Digitales Ökosystem Plantweb – ein skalierbares Portfolio standardbasierter Hardware, Software, intelligenter Geräte und Dienstleistungen

Einführung: 2016 (erweitert)

Vorteile: Plantweb ist das branchenweit umfassendste und integrierteste Angebot an industriellen IoT-Anwendungen. Damit kommt digitale Intelligenz im gesamten Fertigungsbereich des Unternehmens zum Einsatz, wovon die betriebliche Sicherheit profitiert. Es ist sicherer und robuster als andere Systeme und bietet dank umfassender Sensortechnologien Informationen in Echtzeit.

„Im Jahr 1997 revolutionierte Emerson mit Plantweb die Automatisierungsbranche – die erste feldbasierte digitale Anlagenarchitektur. Nun tun wir es erneut, indem wir das Potenzial des industriellen IoT nutzen, um den Kunden die technologische Grundlage für betriebliche Sicherheit zu bieten.“

– Peter Zornio, Chief Strategic Officer, Emerson Automation Solutions

Quelle: emerson.com

4. Schneider Electric

Unternehmensprofil: Schneider Electric (Rueil-Malmaison‎, Frankreich) ist ein international agierender Spezialist für Energiemanagement und Automation und ist in über 100 Ländern aktiv. Das Unternehmen entwickelt sichere, zuverlässige, effiziente und nachhaltige Lösungen zur Verwaltung von Energie und Prozessen.

Innovative Technologie: Hochmoderner ePAC Modicon M580 – programmierbarer Automationscontroller mit integriertem Ethernet

Einführung: 2016

Vorteile: Der hochmoderne ePAC Modicon M580 für das industrielle IoT bietet Konnektivitätsfunktionen, mit denen Unternehmen in einer sicheren Umgebung schneller auf Informationsanforderungen reagieren können. Er bietet ein offenes, transparentes, dabei aber umfassendes, stabiles und gesichertes System, das sich ideal für die heutigen dynamischen Marktanforderungen eignet.

„Der ePAC M580 steht ganz vorn in der Reihe von PACs der nächsten Generation, die offene und schnelle Ethernet-Schnittstellen nutzen.“

– Mark Williams, Director, Plant Solutions Competency Center

Quelle: schneider-electric.com / everspin.com

5. KUKA Roboter

Unternehmensprofil: KUKA Roboter mit Sitz in Augsburg ist in chinesischem Besitz und einer der führenden Hersteller von Industrierobotern sowie Anlagenbau- und Systemtechnologie. Mit 25 Niederlassungen weltweit gilt das Unternehmen als Vorreiter im Bereich Industrieautomation.

Innovative Technologie: Kuka Mobile Plattform 1500 mit OmniMOVE Antriebstechnik – Logistikfahrzeuge

Einführung: 2017

Vorteile: Mit der OmniMOVE Antriebstechnik können Fahrzeuge in der Fertigung präzise und unbegrenzt in alle Richtungen manövrieren. Die autonome KMP 1500 bewegt sich ohne Führung und mit einer Genauigkeit von +/-5 mm, wodurch die Einsatzflexibilität erhöht und die benötigte Grundfläche minimiert wird. Das System gewährleistet eine verbesserte Logistik und optimierte Prozesse.

„Die neue mobile Plattform KMP 1500 ist unsere Antwort auf die steigenden Anforderungen in der Fertigungsindustrie bezüglich kürzerer Reaktionszeiten und größerer Flexibilität im Fertigungsprozess. Sie ermöglicht eine Produktionsflexibilität, die zuvor undenkbar war.“

– Jonas Glimdén, CEO, KUKA Nordic

 Quelle: kuka.com

6. Bosch RexRoth

Unternehmensprofil: Bosch Rexroth (Sitz in Lohr am Main) ist einer der weltweit führenden Anbieter von Antriebs- und Steuerungstechnik. Die Produkte umfassen die Bereiche Hydraulik, elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linearbewegungs- und Montagetechnik.

Innovative Technologie: Montageassistenzsystem ActiveAssist – intelligente Arbeitsstation

Einführung: 2017

Vorteile: Diese intuitive Plattform stellt allen Mitarbeitern jederzeit alle Informationen zur Verfügung. Das System unterstützt die Montage in jeder Phase, zeigt Fehler an und greift ein, um diese zu korrigieren. Das Ergebnis ist eine erhöhte Fertigungsqualität und -produktivität mit Ausrichtung auf die Industrie 4.0.

„Die offene Softwarelösung [ActiveAssist] ist ein weiterer Baustein auf dem Weg zur Fabrik der Zukunft, in der Mitarbeiter durch vernetzte Lösungen bei ihren Aufgaben unterstützt werden.“

– Bosch Rexroth PR

Quelle: boschrexroth.com / publicnow.com

Die Innovationen dieser und anderer führender Unternehmen ebnen nicht nur den Weg zur Industrie 4.0, sondern beschleunigen einen umfassenderen Wandel und Fortschritt, der die digitale Zukunft und die damit einhergehenden Möglichkeiten in greifbare Nähe rückt.